Mallorca - Wandern im Südwesten der Tramuntana

03. - 10. April 2020

Mallorca – Wandern im Südwesten der Tramuntana

Das Tramuntana-Gebirge auf Mallorca mit seinen alpinen Zügen und unzähligen Aussichtsgipfeln, seinen romantischen Tälern und Dörfern und seinem mediterranen Klima ist ein echtes Wanderparadies. 2011 hat die UNESCO diesen Gebirgszug zum Weltnaturerbe erklärt, um diesen Lebensraum und seine alten Traditionen nachhaltig zu schützen und zu bewahren. Wir wollen auf dieser Reise in kleiner Gruppe den Südwesten dieser grandiosen Bergwelt erwandern – überwiegend auf dem Fernwanderweg GR221. Hier liegt an der wild zerklüfteten Küste das Dorf Estellencs, Standort unserer Reise. Unsere Wanderungen führen uns durch knorrige Steineichenwälder und über aussichtsreiche Höhenwege mit Blick auf Meer und Steilküste, in die malerischen Küstenorte Sant Elm und Banyalbufar, den geschichtsträchtigen Ort Valldemossa sowie auf den höchsten Berg des Südwestens, den Puig de Galatzó, der mit seinen 1.026 m wunderbare Ausblicke über die Insel bietet. Nach den Wanderungen erfreuen wir uns beim Entspannen am Pool und an der köstlichen mediterranen Küche beim Zubereiten und Genießen des Abendessens. Bei abendlicher Gemütlichkeit lassen wir den Tag in unserem schönen und komfortablen Haus mit Meerblick ausklingen – auf Wunsch gern auch singend! Estellencs zählt mit seinem traditionellen Charme, seinen steilen, verwinkelten Gassen und seiner atemberaubenden Lage mit Blick auf das tiefblaue Mittelmeer zu einem der schönsten Dörfer an der Felsküste der Tramuntana. Mit seiner Ruhe und Abgeschiedenheit inmitten der Natur, der Nähe zu den Wandergebieten, seiner Bucht mit kristallklarem Wasser und kleinem Café und seinen urigen Bars ist Estellencs der ideale Standort für einen erholsamen und abwechslungsreichen Urlaub.

  • Standort-Wanderreise Estellencs
  • Wanderungen auf dem Fernwanderweg GR221
  • Wohnen in komfortablem Haus mit Meerblick und Pool in Estellencs
  • Variabel Wandern: an 2 Tagen leichte und anspruchsvolle Varianten
  • 5 geführte Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2 oder 3
  • Auf- und Abstiege zwischen 280 m und 650 m, Gehzeiten zwischen 3 und 5 Stunden
  • Wanderungen teils in alpinem Gelände, auf unbefestigten Pfaden
  • Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind teilweise erforderlich
  • Mediterrane Küche mit Kochguiding

PROGRAMM & REISEVERLAUF

Im Folgenden stellen wir beispielhaft einen möglichen Reiseverlauf vor. In Abhängigkeit vom lokalen Wetter und den örtlichen Gegebenheiten behalten wir uns Programmänderungen ausdrücklich vor.

Individuelle Anreise / Flug nach Palma de Mallorca. Transfer zu unserer Unterkunft, welche im charmanten Dorf Estellencs an der Steilküste der Tramuntana mit Blick auf das Mittelmeer liegt.
Unsere erste Wanderung beginnt mit einem Abstieg in den verträumten Hafen Port des Canonge, wo wir eine Pause einlegen. Anschließend geht es entlang der Küstenlinie auf einem alten Wanderweg aus dem 19. Jahrhundert weiter nach Banyalbufar, ein Ort mit historischen Bauten und herrlicher Terrassenlandschaft, die vor langer Zeit zu landwirtschaftlichen Zwecken angelegt wurde und wo auch heute noch die bekannte Malvasia Traube angebaut wird. In Banyalbufar können wir unsere Wanderung auf der Sonnenterrasse des ehrwürdigen Hostal Baronia ausklingen lassen und uns bei Café und hausgemachtem Kuchen mit Blick auf das Meer stärken.  
   ↑ 230 m   ↓ 440 m   ↔ 9,0 km   ca. 3 h   
Vom lebendigen Ort Esporles aus führt uns unsere heutige Wanderung auf alten Verbindungs- und Postwegen durch Gärten und Steineichenwälder über einen Pass zu einem der berühmtesten mallorquinischen Orte – Valldemossa. Mit zunehmender Höhe bieten sich neben schönen Aussichten auch viele interessante Spuren der Vergangenheit, wie Reste von Kalköfen, Kohlenmeilern und Wasserzisternen. Schließlich erblicken wir bei unserem Abstieg die türkisfarbene Kuppel der Kartause, in der bereits Frédéric Chopin und George Sand logierten. In Valldemossa haben wir ausreichend Zeit, das historische Städtchen zu erkunden, bevor wir wieder zu unserer Unterkunft fahren.
   ↑ 600 m   ↓ 400 m   ↔ 10,0 km   ca. 4,0 h    
Nach kurzem Transfer startet unsere heutige Tour – ein Highlight des GR221! Sie führt uns durch ein beschauliches Tal hinauf zu einem steinigen und oft windigen Plateau mit ersten wunderschönen Ausblicken auf die südliche Tramuntana und das Meer. Weiter geht es durch teils wegloses Gelände mit einer kurzen Kletterstelle hinauf zum höchsten Punkt, dem Mola de Esclop, wo wir auf 927m fantastische Ausblicke über das Gebirge und die Insel genießen. Anschließend steigen wir in nordwestlicher Richtung auf aussichtsreichen Wegen nach Estellencs ab.
   ↑ 600 m   ↓ 570 m   ↔ 8 km   ca. 4,5 h 
alternativ:   
Von Port d´Andratx aus wandern wir hinauf zum Pas Vermell – eine aussichtsreiche Küstentour mit wunderschönen Blicken auf das Meer, die Bucht von Palma und schließlich auf Sant Elm. Vom Pass aus geht es auf ähnlichem Weg zurück..
   ↑ 280 m   ↓ 280 m   ↔ 6,5 km   ca. 2,5 h     
Der heutige Tag steht frei zur Verfügung. Erkunden Sie die Gegend auf eigene Faust, z.B. bei einem Abstieg zur Bucht von Estellencs und einem Besuch des kleinen Cafés. Alternativ nutzen Sie den Tag für einen Ausflug zur Inselmetropole Palma oder Sie verbringen den Tag ganz entspannt mit einem guten Buch am Pool!
Heute erklimmen wir den Galatzó, der mit seinen 1029 m der höchste Gipfel im Westen Mallorcas ist. Nach dem Aufstieg durch einen schattigen Steineichenwald wandern wir mit schöner Aussicht auf teils steinigem Pfad und mit kurzem Klettern über Felsen stetig bergan bis zum Gipfel. Von hier aus eröffnet sich uns ein herrlicher Tiefblick zum Meer und zum Dorf Estellencs. Nach Nordosten erstreckt sich die Tramuntana mit ihren Gipfeln in voller Länge.
   ↑ 650 m   ↓ 650 m   ↔ 10,0 km   ca. 5 h   
alternativ:   
Über alte Pferdewege, durch Landgüter und vorbei an den Herrenhäusern des alten Adels wandern wir mit nur leichter Steigung von Estellencs nach Esporles. Unterwegs erwarten uns schöne Ausblicke auf die Küste. In Esporles können wir die Wanderung bei einem Café Cortado auf der Plaza ausklingen lassen. 
   ↑ 360 m   ↓ 330 m   ↔ 13,5 km   ca. 4,5 h   
Unsere letzte Wanderung führt uns vom Coll de Sa Gremola auf einem schönen Höhenweg durch eine typische Macchia mit Zistrosen und gelb blühendem Ginster zur Klosterruine Sa Trapa. Nach einem teils anspruchsvollen Abstieg erreichen wir den beschaulichen Küstenort Sant Elm, dessen wunderbarer Sandstrand bei gutem Wetter zum Baden einlädt. Nach einem Bummel durch den Ort oder einem leckeren Eis fahren wir zurück zu unserer Unterkunft.
   ↑ 220 m   ↓ 560 m   ↔ 10 km   ca. 4 h       
Am Vormittag Transfer zum Flughafen Palma und individueller Rückflug nach Deutschland.

– ÄNDERUNGEN DES REISEVERLAUFES VORBEHALTEN –

PREIS                        

€ 895,-     pro Person im Doppelzimmer

TERMIN        

03.04. – 10.04.2020   (8 Tage)

TEILNEHMERZAHL        

Mindestens 5, maximal 7 Personen

IM REISEPREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • Doppelte Reiseleitung + Variabel Wandern (siehe unten)
  • Transfer ab / an Flughafen Palma de Mallorca (am Anreisetag nachmittags, bei Abreise vormittags – mit Wartezeiten muss gerechnet werden)
  • Alle erforderlichen Transfers während der Wanderwoche
  • 7 x Übernachtung in komfortablem Haus mit Pool und Meerblick im Doppel- oder 2-Bettzimmer (Einzelzimmer stehen begrenzt gegen Aufpreis zur Verfügung)
  • 7 x Halbpension (reichhaltiges Frühstück und landestypisches Abendessen gemeinschaftlich zubereitet)
  • Lunchpakete für die Tagestouren
  • Kochguiding
  • 5 geführte Wanderungen im Tramuntanagebirge lt. Programm

NICHT IM REISEPREIS ENTHALTENE LEISTUNGEN

  • Flüge an / ab Palma de Mallorca – gerne sind wir bei der Buchung behilflich
  • Individuelle Ausflüge und Eintrittsgelder
  • Sonstige Transferkosten für öffentliche Verkehrsmittel vor Ort

ZUSÄTZLICH BUCHBARE LEISTUNGEN 

  • Einzelzimmerzuschlag 175,00 €

REISELEITUNG

Ulrike Behr, Helmut Metten

VARIABEL WANDERN

Unsere doppelte Reiseleitung ermöglicht es uns, an einigen Tagen parallel einfache und anspruchsvollere Varianten anzubieten, so dass nach Belieben vor Ort zwischen der leichteren oder schwierigeren bzw. kürzeren oder längeren Wanderung entschieden werden kann.

SCHWIERIGKEITSGRADE

Wir unternehmen Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 2 und 3. 

           Mittlere Gehzeiten: 3-4 Stunden, Höhenunterschiede: bis 400 m, vereinzelt mehr; raue Wegbeschaffenheit, mäßig steile An- und Abstiege.

 

Mittlere Gehzeiten: 4-6 Stunden, Höhenunterschiede: bis 700 m, vereinzelt mehr; längere mäßig steile Auf- und Abstiege, normale bis gute Kondition erforderlich, Erfahrung im Berg-Wandern ist von Vorteil.

Stabile Wanderschuhe sind erforderlich. Der Einsatz von Wanderstöcken wird empfohlen.

BEMERKUNGEN

  • Wird die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen unterschritten behalten wir uns vor bis spätestens 30 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurückzutreten.
  • Änderungen im Programm und Reiseverlauf sind aus Witterungs- und Sicherheitsgründen möglich.
An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Am Anreisetag holen wir Sie zwischen 15 und 18 Uhr am Flughafen in Palma de Mallorca ab, mit Wartezeit muss gerechnet werden. Die Unterkunft kann ab 16:00 Uhr bezogen werden. Am Abreisetag erfolgt der Transfer zum Flughafen nach dem Frühstück bis spätestens 11 Uhr.
Gerne sind wir beim Buchen der Flüge behilflich!
Diese Reise ist für mittlere Kondition geeignet. Die Wanderungen haben Gehzeiten zwischen 3 und 5 Stunden und Höhenunterschiede von 400 m bis 700 m. Die Gehzeiten können sich je nach Kondition der Gruppe verlängern. Wir wandern meist auf naturnahen und unbefestigten Pfaden vergleichbar mit Gelände im Alpenraum auf 1.500 – 2.000 m. Die im Programm angegebenen Höhenunterschiede gelten nur als grobe Richtlinie. Bei unseren Wanderungen tragen wir nur Tagesgepäck. Einzelne Wanderungen erfordern aufgrund steilerer An- und Abstiege neben einer guten Kondition auch Trittsicherheit und eine gewisse Schwindelfreiheit. 
Wir wohnen in einem komfortablen und großzügigen Haus in Hanglage im malerischen Dorf Estellencs mit einer schönen Außenanlage mit Terrasse, Gartenliegen und Pool sowie wunderbarer Aussicht auf die umliegenden Berge und das Meer – der perfekte Ort, um die Seele baumeln zu lassen! Das Haus verfügt über sechs Schlafzimmer, fünf Badezimmer, eine sehr gut ausgestattete Küche, ein geräumiges Wohnzimmer und einen Essbereich, WLAN-Anschluss, TV, Heizung & Lüfter, Bettwäsche und Handtücher. Im Untergeschoss des Hauses befindet sich eine weitere Wohneinheit, mit welcher der Außenbereich geteilt wird.
Einzelzimmer stehen begrenzt gegen Aufpreis zur Verfügung.
Die kulinarische Versorgung ist eine Halbpension bestehend aus einem reichhaltigen Frühstücks-Buffet, selbstgemachtem Lunchpaket für die Wanderungen und dem gemeinsam zubereiteten Abendessen. Hierbei sorgt jeweils ein Kochteam bestehend aus einer Reiseleitung und ein bis zwei Teilnehmer*innen für das leibliche Wohl. Den Einkauf erledigt die Reiseleitung. Wir verwenden vorzugsweise regionale, landestypische Zutaten und Speisen, wenn möglich aus biologischem Anbau. Wasser, Kaffee und Tee sind in der Verpflegung enthalten. Wünsche können gerne berücksichtigt werden, veganes Essen ist leider nicht umsetzbar. Bei Lebensmittelunverträglichkeit bitten wir darum, sich selbst um entsprechendes Essen zu kümmern.